Artikel und mehr

Wie der Kundenstopper den Kunden beschleunigt —

Wir alle kennen die kleinen oder größeren Tricks der Discounter und Supermärkte. Das sind die Süßigkeiten an der Kasse, denen Kinder kaum widerstehen können. Und wenn sich die Mama in der Warteschlange nicht als Monster inszinieren möchte, dann gibt sie dem jammernden Kind schnell nach und legt jene süßen und oft ungesunden Produkte kurzerhand in den Einkaufswagen, obwohl es Vergleichbares in den anderen Regalen zu einem viel günstigeren Preis gegeben hätte. Oder der kleine Schnaps unter vor dem Zigarettenregal. Wer kommt da nicht in Versuchung, sich nach einem nervenaufreibenden Einkauf sich etwas alkoholische Beruhigung zu gönnen.

Und die billigen Produkte liegen meistens auch im Tiefgeschoss der Regale, so dass man sich als Kunde fast demütig herunterbeugen muss, um etwas Geld zu sparen. Über das günstige Katzenfutter in unerreichbarer Höhe, das die alte Katzenoma niemals aus eingener Kraft erreichen kann, hat Helge Schneider gar ein Lied geschrieben. Doch man muss auch die Anbieter verstehen, es ist nämlich gar nicht mehr so einfach die Aufmerksamkeit des Kunden für die richtigen Produkte zu wecken. Kundenstopper können einen Beitrag dazu leisten. (Hier kann man sich die Produkte ansehen.) Denn diese sind ein Blickfang für den Konsumenten, und können ihm bei aller Reizüberflutung in optischer und akustischer Hinsicht dabei helfen die Sonderangebote oder Aktionen zu finden. Und das soll nicht zum Nachteil des Kunden sein. Auch wenn die kleinen Tricks und Kniffe der Kundenführung durch das Ladenlokal sicherlich auch den Zweck haben, den Kunden zu veranlassen seinen Einkaufswagen zu füllen, so sind auch Supermarktanbieter keine bösen Menschen und wissen, dass ein zufriedener Kunde, der auch das Gefühl hat, mit einem günstigen Einkauf nach Hause zu kommen, ein Kunde ist, der in ein paar Tagen hoffentlich wieder kommt. Denn nur zufriedene Kunden werden auch zu Stammkunden.


Categorised as: Shopping

Comments are disabled on this post


Comments are closed.