GL15

Segelschule Neusiedlersee bietet Kurse für Windsurfen —

Einer der begehrtesten Plätze auf unserem Erdteil um Segeln zu gehen, ist der burgenländische Neusiedlersee. Podersdorf ist dabei der beste Punkt, wo sogar jedes Jahr der Surf-Weltcup abgehalten wird. Wenig Windstärke wird von den Anfängern gerne genutzt, um das Segeln oder Navigieren in einer Segelschule am Neusiedlersee zu erlernen. Die Spezialisten nutzen den starken Wind.

In diesem Bezirk dominiert ein Klima, das durch das Leithagebirge im Westen kontinental beeinflusst ist. Aus diesem Grund kann man dort, verglichen mit dem Rest Österreichs, am längsten die Sonnenstrahlen genießen und hat auch den größten Temperaturdurchschnitt. Im Sommer hat der Neusiedlersee meistens 25°C. In den Herbst- und Wintermonaten gibt es viel Wind aus Süd-Ost in der Segelschule am Neusiedlersee. Sobald das Frühjahr naht, kann man am See die Verstärkung des Windes empfinden. Im Allgemeinen bestimmt der Nordwest-Wind das Handlung auf dem See, aber wenn das Klima südlich des Alpenhauptkammes schlecht ist, kommt der Wind in der Hauptsache aus dem Süden.

Die Gegend ist daher reichlich mit Wind gesegnet und daher befindet sich in Podersdorf auch die bekannte Segelschule Neusiedlersee. Die Segelschule Neusiedlersee bietet Kurse für Windsurfen, Kitesurfen, Snowkiten, Landkiten, Segeln und Wellenreiten an. Tierliebhaber schätzen den See sehr, da sich in und an ihm eine außergewöhnliche Menge an Tieren beobachten lässt, die dort im Naturpark in geschützter Natur leben. Es gibt allerdings ebenfalls eine große Anzahl von Leuten, die an diesen See kommen, um sich vom Alltagsstress zu erholen und um die Ästhetik der Nachbarschaft des Sees zu genießen. Der Wind wird den Kursteilnehmern in der Segelschule Neusiedlersee sichergestellt. Sollte ein Segelkurs, aufgrund von schlechten Wetterbedingungen, abgesagt werden müssen, stellt die Schule einen Gutschein über den offenen übrigen Kurs aus, der jederzeit eingelöst werden kann. Noch etwas gewährt die Segelschule Neusiedlersee seien Schülern: Zufriedenheit. Hat einen der Lehrgang nicht zufriedengestellt, so kann man nochmal, und zwar kostenfrei, partizipieren.

Ab April 2013 kann man an der Segelschule am Neusiedlersee auch einen Kurs besuchen, nach dessen Abschluss man selber Unterricht geben darf. Die A-Lizenz ist mit einbegriffen. Beim Windsurfen geht es um Adrenalin, Unabhängigkeit und Naturverbundenheit. Wer Exklusives will und besonders den Adrenalinschub sucht, der liegt mit einem Lehrgang an der Segelschule Neusiedlersee richtig. Man hält Windsurfen eventuell in erster Linie für eine Beschäftigung für junge Leute, es wird allerdings tatsächlich von Sportlern jeden Alters ausgeübt. In der Segelschule Neusiedlersee ist ebenfalls Kitesurfen ganz leicht. Mit dem angemessenen Konzept, steht man in überschaubarer Zeit sicher hinter seinem Segel im Wasser. Für Geübte gibt es Segel mit einer Größenordnung von 5 m² bis 18 m², mit denen man ziemlich rasch auf dem Wasser unterwegs ist. Die Profis schaffen es stellenweise, mit diesen Schirmen 10 Meter weit und 100 Meter hoch zu hüpfen. Sehr gute Kitesurfer sind in der Lage, bei einem Sprung 10 Sekunden in der Luft zu bleiben. Die Segelschule Neusiedlersee befindet sich am südlichen Strand in Podersdorf und für alle, die die Spannung am Wasser suchen, ist dies die passende Adresse.


Categorised as: Sport & Fitness

Comments are disabled on this post


Comments are closed.